OK Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Frankfurt Finder
die Stadt im Netz
Mein Frankfurt Finder


Jetzt registrieren!

Impressum
WebguideMagazinServiceMein Frankfurt Finder
Suche
Frankfurt Finder > Magazin > Sport > Aufstieg FSV Frankfurt

FSV Frankfurt steigt in die zweite Bundesliga auf

erschienen am 01.06.2008 - Keine Kommentare
Tags: Fussball Bundesliga


Die Stadt Frankfurt hat ab der kommenden Saison zwei Bundesligisten. Neben Eintracht Frankfurt in der Bundesliga kickt der FSV Frankfurt ab August in der zweiten Bundesliga. Als Tabellenführer der Regionalliga Süd sicherte sich der FSV am Samstag den Aufstieg.

Vor dem 34. Spieltag in der Regionnalliga hätte der SV Sandhausen dem FSV Frankfurt den Aufstiegsrang noch nehmen können. Der FSV ließ aber durch ein 2:0 bei Jahn Regensburg nichts mehr anbrennen. Sandhausen verlor gegen den Tabellendritten VfB Stuttgart 2. Die Tore für die Frankfurter erzielten Dennis Hillebrand und Lars Weißenfeldt. Mit dem FSV Frankfurt steigt der FC Ingolstadt 04 in die zweite Liga auf.

FSV Frankfurt war erst im letzten Jahr in die Regionalliga aufgestiegen nach sieben Jahren in der Oberliga. Zuletzt spielte der FSV in der Saison 1994/1995 in der zweiten Bundesliga. Das neue Stadion am Bornheimer Hang soll nach dem Umbau eine Kapazität von 15.000 Zuschauern für die zweite Bundesliga bekommen. Für die dritta Liga war nur eine Kapazität von 10.300 Zuschauerplätzen geplant.

Neben Frankfurt haben Hamburg mit dem HSV und dem FC St. Pauli und München mit dem FC Bayern München und dem TSV 1860 München zwei Bundesligisten.


Einen Kommentar schreiben
Name (erforderlich)
eMail (erforderlich, wird nicht veröffentlicht)
Webseite
 
Artikel drucken
Artikel versenden
 
KCS Internetlösungen